Hau-Ruck Journal 2018

Liebe Funkenfamilie und Funkenfreunde, 
leev Jecke,
 

vor Euch liegt nun die neue Ausgabe unserer Funkenpost.  (Hier klicken Hau-Ruck Journal 2018_19)
Hinter uns liegt ein sehr langer warmer Sommer, den wir auch vereinstechnisch mit ein paar Highlights genießen durften – sei es bei der grün-weißen Nacht auf dem Rhein, Trainingseinheiten in der freien Natur, bei Eis von Lukas Podolski, tollen Touren im goldenen Oktober oder bei schweißtreibenden Workshops von Fernanda Brandao. Es wird für jeden etwas dabei gewesen sein. 
An dieser Stelle gilt ein besonders großer Dank unserem Freund und Gönner Karl-Heinz Urbat, der durch seine Kontakte und seine Großzügigkeit das Vereinsleben so vielfältig und bunt mitgestaltet. 

Zurzeit kehrt augenscheinlich durch die Weihnachtszeit etwas Ruhe ein, aber hinter den Kulissen arbeiten alle Gruppierungen an Ihrem Programm für die laufende Karnevalssession. 

Voller Vorfreude erwarten wir das neue Jahr, dessen Weichen bereits im November durch die Proklamation des 1. Eulenberger Dreigestirns gestellt wurden. Wir freuen uns riesig ein Teil des Ganzen sein zu dürfen und mit Jungfrau Zimboline, Bauer Florian und Prinz Herbert ab Januar durch die Säle zu ziehen. 
Auch das Uckerather Prinzenpaar hat zu Teilen seine Wurzeln in unserem Verein, sodass die Hochburg des karnevalistischen Treibens sich diese Session ganz in unserer Nähe befindet. 
Es liegt also an uns allen den Karneval und seine Tradition mit vollen Kräften hochleben zu lassen. 

Verein ist – was DU draus machst!

Frei nach diesem Motto wünsche ich uns allen weiterhin gutes Gelingen aller Vorhaben, ein glückliches Händchen, weiteren Zusammenhalt und die nötige Verrücktheit für unseren schönen Karneval om Zippchen. 

Euer Sandro Gödtner